+ + + nicht nur hund - hundeschule willi wollmatingen bezieht Stellung + + +


Ich distanziere mich von den "Trainings"-Methoden Cesar Millans.
Herr Millan ist in meinen Augen ein Tierquäler, der veraltete, gefährliche Methoden anwendet, die jeglicher wissenschaftlicher Grundlagen entbehren.
Seine Rudelführertheorie ist absurd, da Hunde keine Rudel bilden.
Herr Millan resozialisiert nicht, er bricht den Willen der Tiere, er unterwirft sie mit Gewalt: Er fügt Schmerzen zu über Tritte, Kniffe, Schläge, Strom, Würgen, bedrohlicher, ängstigender Körpersprache u. v. m. - mit dem Effekt, die Hunde in die erlernte Hilflosigkeit zu führen oder sie zu unberechenbaren Zeitbomben zu machen.

Ich spreche mich für einen Auftrittsverbot seiner geplanten Show in Deutschland aus. Auf dem Rücken der Tiere werden Menschen für viel Geld in die Irre geleitet - ein unsäglicher Zustand!

Und nein: Ich bin nicht neidisch. Ich gönne von Herzen jedem seinen Erfolg und Reichtum. WENN der Weg dahin nicht mit Leichen gepflastert ist!

Herzliche Grüße
Carolin Hoffmann

<<< archiv 2014