meine hunde


Willi, mein Ersthund

Willi

... ist unser Ersthund. Ein portugiesischer Wasserhund, der im Oktober 2010 als Welpe zu uns kam und unser Leben ziemlich auf den Kopf gestellt hat.

 

Wie jeder Hund hat er Stärken und Schwächen. Er ist verschmust und anhänglich, lernbegierig, sehr geduldig und beharrlich, aber auch höchst impulsiv und reaktiv, unsicher und ängstlich, mit der Tendenz nach vorne zu gehen. Er hat Angewohnheiten und Rituale, die uns erheitern oder unsere Impulskontrolle einfordern, gleichzeitig kann er mit Spaß und voller Konzentration arbeiten. 

 

Willi hat mich an meine pädagogischen und nervlichen Grenzen gebracht, aber durch ihn durfte ich auch sehr viel lernen: Geduldig zu sein, meinen Ehrgeiz zu zügeln, auf die Bremse zu treten, und vor allem, umzudenken und ab und an mal die Menschenbrille abzunehmen und zu versuchen, die Welt mit den Augen eines Hundes zu betrachten und individuelle Grenzen zu akzeptieren. Er hat mein Leben verändert, meine Wertvorstellungen. Seine zum Teil verhaltensoriginellen Eigenschaften waren der Grund, mich zur Hundetrainerin ausbilden zu lassen.

 

Willi ist mein geliebter Schicksalshund. Über all das bin ich glücklich und dankbar. 

Kurt, die Verstärkung

Kurt

Im Mai 2014 hat Willi Verstärkung bekommen.

Auch diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht. Ein Zweithund bedeutet immer NOCH mehr Arbeit, NOCH mehr Zeit und Aufwand, NOCH mehr Ausgaben, NOCH mehr Dreck ;) und nicht zuletzt auch Einschränkungen für den Ersthund. Der muss zukünftig damit leben, nicht mehr die ungeteilte Aufmerksamkeit zu bekommen.  

Aber es bedeutet eben auch NOCH mehr Freude, Bereicherung und Lernerfahrung. Und so siegte das Gefühl über die Vernunft ; ) 

 

Kurt wurde im März 2014 geboren. Er ist, wie Willi, ein portugiesischer Wasserhund - und das ist auch schon alles, was sie gemein haben. Unterschiedlicher könnten beide nicht sein. Kurt ist höchst unkompliziert. Ein lebhafter, fröhlicher, defensiver Hund, der mit seiner Umwelt unaufgeregt klar kommt. Egal ob Kindergeschrei, Autolärm, Menschen oder Hunde jeder Art und Form: Kurt nimmt's gelassen. Er kann sich überall hinlegen und entspannen - eine tolle (und ungewohnte) Erfahrung!

Kurt ist ein leidenschaftlicher Jäger. Ein wahrer Schreck als sich sein ausgeprägter Jagdinstinkt mit Beginn der Jugendentwicklung zeigte - schließlich jagen portugiesische Wasserhunde nicht! ; ) Aber von Anfang an hat er gelernt, sein Jagdbedürfnis an alternativen Jagdspielen auszuleben und spannende Abenteuer mit uns zu erleben, so dass wir problemlos mit ihm unangeleint durch den Wald spazieren können.

 

Kurt ist mein Trosthund. Eine Freundin sagte einmal: "Der wird noch deine ganz große Liebe!" - und sie hatte ja so recht!

 

Willi und Kurt - nicht "nur" Hunde, sondern geliebte Familienmitglieder. Bis zum Ende.